Über Udo gibt es wahrlich viel zu erzählen...

...im Schulalter begann er die musikalische Laufbahn mit der Blockflöte. Mit 8 Jahren begann er das Akkordeon zu erlernen. Sein Vater Bernhard aber infizierte ihn 3 Jahre später mit seiner Steirische Harmonika und unterrichtete Udo. Das Talent zeigte sich sehr schnell und so  dauerte es nur kurz bis die ersten großen Auftritte zustande kamen. Udo begeisterte bei Talentwettbewerben des SWR Stuttgart im 2.000-Mann-Festzelt auf dem Canstatter Wasen und im alten Schützenhaus in Stuttgart. Schnell sammelte er reichlich Erfahrung in der Musikbranche und ergänzte die Palette der Instumente im Alter von 15 Jahren um E-Gitarre und Keyboard.
Schnell war klar welche berufliche Laufbahn für unseren Udo die einzig wahre ist: 2002 gründete er gemeinsam mit seinem Vater eine Musikschule für die Steirische Harmonika. Eine der ersten in Baden Württemberg, die hauptberuflich dieses wunderbare Instrument unterrichtete. In Kürze erweiterte Udo um den Vertrieb von Musikinstrumenten, als auch um den professionellen Midieinbau.
Dann "ging Udo steil" ;-)

Er nahm an zahlreichen hochkarätigen Wettbewerben teil und hatte sich mit seinem Talent, viel Übung und Fleiß zu einem der Top-Spieler in der Szene entwickelt.
Den ersten große Wettbewerb absolvierte er bereits am 29.11.2003 in Nesselwang/Allgäu. Hier zog Udo ins Finale ein und holte den 3. Platz beim Hohner Akkordeon Solistenpreis der Volksmusik.
Sein Preis war ein Wochenende bei Slavko Avsenik höchstpersönlich in Begunje/Slowenien. Der Erfinder der Oberkrainermusik gratulierte ihm und hörte sich ein paar live gespielte Stücke von Udo an.

2007 durfte Udo dann bei der Harmonika Weltmeisterschaft in Sterzing/Südtirol antreten und holte auf Anhieb einen hervorragenden 7. Platz.

Im gleichen Jahr setzte Udo ein weiteres Ausrufezeichen beim weltweit größten Wettbewerb für Akkordeon und Harmonika, dem 9. World Music Festival in Innsbruck. Hier durfte er auf das Treppchen steigen und erspielte den Vize-Titel.
Das absolute Highlight für Udo fand dann am 22. Mai 2009 im österreichischen St. Kanzian statt. Bei der erneuten Teilnahme an der Weltmeisterschaft erreichte er den sensationellen 4. Platz und verpasste nur knapp, und nach langer Diskussion der Jury, das Treppchen. Mittlerweile wirkte Udo bereits selbst als Juror bei der Harmonikaweltmeisterschaft mit.

Da sich die Harmoika-Schule der Famile mit weit über 300 Schülern immer erfolgreicher entwickelte, setzte Udo mit seinen Eltern die Idee einer "Heimat" für alle Freunde der Musik kurzerhand in die Tat um. Im Sommer 2010 eröffneten Sie das überregional bekannte "Alb-Stadl", eine Eventlocation der Extraklasse.
Schnell stand fest, dass hier Musik gemacht werden muss und so gründete Udo mit 2 Musikfreunden aus dem Schwarzwald das Alb-Stadl-Trio. Zahlreiche Auftritte fanden im und natürlich auch außerhalb des Stadls statt.

3 Jahre später gründete Udo gemeinsam mit Oli dann "STADLSOUND".

Folge uns auf:

KONTAKT:

STADLSOUND

Oliver Brand und Udo Schlecht GbR | Nebelhöhlestraße 54 | D-72805 Lichtenstein

EMail: info@stadlsound.de

 

BOOKING:

Udo Schlecht | EMail: udo@stadlsound.de | Mobil: +49 (0) 151 20723538